Vortrag zum Thema Schlaganfall vom 26.09.2017

Mehr Fotos hier.

Gewerbeschau 2017 in Löningen

indigus auf der Tier- und Gewerbeschau in Löningen
Auf der Gewerbeschau am 2./3.9.2017 hatten wir für die Besucher einige tolle Aktionen vorbereitet. Mehr Infos hier.

Unsere Frühförderer bei der Arbeit

Mehr Fotos hier.

Girls'Day 2017

Mehr Fotos hier.

Remmers-Hasetal-Marathon 2017

Auch dieses Jahr waren wir als indigus-Team beim 15. Remmers-Hasetal-Marathon mit dabei. Hinter der Ziellinie warteten unsere Physiotherapeuten in dem indigus-Massagezelt auf die Läuferinnen und Läufer, um diese mit einer wohltuenden Massage zu versorgen. Mehr Infos hier.

Frühförderung Sommerfest 2017

Frühförderung Sommerfest 2017. Mehr Fotos hier.

Laufschuh-Testaktion mit Saucony Mai 2017

Laufschuh-Testaktion mit Saucony Mai 2017
Es wurde fleißig anprobiert und getestet. Die Laufschuhe-Testaktion war trotz Regen ein voller Erfolg. Henrik von Saucony stand mit seinem Knowhow unterstützend und beratend zur Seite. Mehr Fotos hier.

Remmers-Hasetal-Marathon 2016

Hinter der Ziellinie des Remmers-Hasetal-Marathons jubelten nicht nur Zuschauer, Organisatoren, Freunde und Bekannte, auch das indigus-Team erwartete die Läuferinnen und Läufer. Mehr Infos hier.

Tag der Rückengesundheit 2017

Am 15. März fand der 16. Tag der Rückengesundheit statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Balance halten – Rücken stärken!“. In dem Aktionszeitraum hatten wir für Sie viele Aktionen rund um das Thema „Rückengesundheit“. Mehr Infos hier.

Fortbildung für Erzieher/innen

Samstag, 26 November 2016
Thema: Wie Kinder ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln

Referent: Stephan Landsiedel, Diplom-Psychologe, Autor, Trainer und NLP-Ausbilder

Schnelle Fitnessküche

Veranstaltung für Berufstätige

Dieses Angebot beweist, dass Gesundes für Eilige im Handumdrehen gelingt. Sie bekommen Tipps für´s richtige Einkaufen, clevere Vorratshaltung, fettbewusstes Kochen und viele Rezepte, die einfach und schnell zubereitet sind. Damit Sie den Feierabend so richtig genießen können.
Mehr Infos hier.

Moving Kids

Moving Kids ist ein Ernährungs- und Bewegungsprogramm für Kinder mit viel Gewicht. Der Kurs für übergewichtige Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern findet an 8 Terminen statt.

Das Ziel des Kurses ist grundsätzlich die langfristige Reduktion des Körpergewichtes bzw. des Körperfettanteils sowie die Verringerung von Risikofaktoren und Krankheiten durch die Vermittlung eines veränderten Ernährungs- und Bewegungsverhaltens.
Weiterlesen…

Konzentration - wie geht das?

Immer wieder hören unsere Kinder „Jetzt konzentrier dich doch mal!“
Aber wie sollen sie das eigentlich machen?
Wir werden im Laufe des Kurses Strategien entwickeln, die die Kinder in alltäglichen Bereichen ohne weiteres umsetzen können.
Weiterlesen...

Babymassage

Massage-Techniken zum Wohlfühlen

In diesem Kurs lernen Sie durch sanfte Massage-Techniken Ihr Baby rundum zu verwöhnen.

Die Massage wirkt beruhigend, entspannend und hat einen positiven Einfluss auf Kreislauf, Atmung und Verdauung Ihres Kindes.

Zusätzlich bauen Sie eine liebevolle, emotionale und harmonische Bindung zu Ihrem Baby auf. Mehr Infos hier.

S3-Check

Koordinationstest - Mit beiden Beinen fest im Leben stehen!

Der S3-Körperstabilitätstest ist ein neues Computer-Mess-System, das die Möglichkeit bietet, erstmals Körperstabilität exakt zu beurteilen.

FUTREX

Körperfettanalyse mit Präzision und Zuverlässigkeit

Das Körpergewicht allein ist kein aussagefähiges Merkmal für Gesundheit, körperliche Fitness und einen optimalen Ernährungsstatus - auch nicht für normalgewichtige Menschen. 

Die Schnelle Fitnessküche

Veranstaltung für Berufstätige

Dieses Angebot beweist, dass Gesundes für Eilige im Handumdrehen gelingt. Sie bekommen Tipps für´s richtige Einkaufen, clevere Vorratshaltung, fettbewusstes Kochen und viele Rezepte, die einfach und schnell zubereitet sind. Damit Sie den Feierabend so richtig genießen können.

Bewegtes Abnehmen

Einseitige Diäten sind weder gesund noch langfristig wirksam. Eine sinnvolle Ernährungsumstellung und mehr Bewegung, die sich problemlos in den Alltag einbinden lassen, verhelfen dauerhaft zum Erfolg. Dieser Infoabend richtet sich an Teilnehmer, die wirklich langfristig, gesund, ohne Jojo-Effekt und Pillen abnehmen möchten.

Winterspeck – Nein Danke!

Professionelle Bewegungsangebote helfen vielfältig vorzubeugen

Der Mensch ist von Natur aus ein Bewegungsmuffel. Die meiste Zeit unseres Lebens verbringen wir im Sitzen oder im Liegen. Im Büro, im Auto, auf dem Sofa. Frauen und Männer verbringen am Tag im Durchschnitt zwischen sechs und sieben Stunden mit Sitzen. Inaktivität bestimmt unser Leben. Und wenn wir doch etwas tun wollen, müssen wir uns erst einmal aufraffen und das ist gar nicht so einfach. Dabei wissen wir besser als jedes andere Lebewesen auf der Welt, dass Inaktivität nicht gut ist.

Was unser Körper will und braucht ist Bewegung. Auch Moshé Feldenkrais lehrte uns „Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung“.

...weiterlesen

Psychomotorik

Mit der psychomotorischen Entwicklungsförderung sollen Kinder und Jugendliche angesprochen werden, die Auffälligkeiten in der Wahrnehmung, der Bewegung, der Sprache oder im Verhalten zeigen.

Die Kinder wirken zu lebhaft oder zu ruhig, zu ängstlich oder zu mutig zu kontaktscheu oder zu nachgiebig. Sie sprechen zu viel oder zu wenig, sind ungeschickt, „tollpatschig“ oder unkonzentriert.

Psychomotorische Entwicklungsförderung bedeutet, dass über die Erweiterung und Verbesserung von Wahrnehmung und Bewegung die Handlungs-, Lern – sowie Sprachfähigkeit des Kindes gefördert wird. Die Kinder werden in einer Kleingruppe betreut, die es ermöglicht eine vertraute, angstfreie Atmosphäre zu schaffen, welche als Basis für motorisches, sensomotorisches, emotionales und soziales Lernen dient.

Die Kosten für die Psychomotorische Entwicklungsförderung werden bei ärztlicher Verordnung von den Krankenkassen übernommen.

Haben Sie fragen? Rufen Sie uns an, wir informieren Sie gern!


Bürokratenwahn beim Physiotherapeuten

Wie Krankenkassen sich vor Zahlung drücken

Viele gesetzliche Krankenkassen nehmen die neue sogenannte Heilmittelrichtlinie zum Anlass, kleine Formfehler auf Rezepten anzumahnen. Dadurch bekommen Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten oder auch Logopäden trotz geleisteter Behandlung kein Geld von den Kassen.

Das Problem: Seit die neue bürokratische Heilmittelrichtlinie gilt, ist etwa ein Drittel aller Rezepte nach Recherchen von Frontal21 vom Arzt falsch ausgefüllt. Leidtragende sind am Ende auch die Patienten. Denn wer mit einem falsch ausgefüllten Rezept zum Therapeuten kommt, wird häufig wieder weggeschickt.

Frontal21 über einen Bürokratie-Irrsinn, den viele Kassen gnadenlos ausnutzen.       zum Beitrag  


Schlaganfalltag in Quakenbrück

Die Abteilung Neurologie des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück gemeinsam mit dem Aphasiker-Zentrum Nordwest und dem indigus Therapiezentrum haben zum Schlaganfalltag ein vielfältiges Informationsprogramm auf die Beine gestellt.

Am 17.05.2013, von 9 bis 13 Uhr können sich Besucher am Informationsstand auf dem Wochenmarkt in Quakenbrück über mögliche Risikofaktoren, Vorbeugemaßnahmen, das richtige Verhalten beim Auftreten eines Schlaganfalls sowie Rehabilitationsmöglichkeiten informieren.


Maßnahmen zur Behandlung und Vorbeugung des Schlaganfalls

Ein Schwerpunkt des Vortrags ist neben der Darstellung allgemeiner Informationen die Erörterung und Beeinflussung von Risikofaktoren. Außerdem werden die neuen Behandlungsmöglichkeiten zur Schlaganfallvorbeugung bei Herzrhythmusstörungen erläutert.

Das Risiko eines schweren Schlaganfalls durch ein Vorhofflimmern lässt sich heute noch effektiver durch Medikamente, die das Blutgerinnungssystem hemmen, reduzieren. Insbesondere im Vergleich zur bisherigen Behandlung mit Marcumar kann das Risiko von Hirnblutung durch die neuen Medikamente deutlich reduziert werden.

Referent: Dr. med. Michael Hotz Chefarzt der Neurologischen Abteilung des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück